Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Artikel 1 – Definitionen

In diesen Geschäftsbedingungen wird verstanden unter:

  1. Koersplaat: das Unternehmen Koersplaat V.O.F.;
  2. Käufer: die natürliche Person, die nicht handelt in der Ausübung eines Berufs oder Unternehmens und im Fernabsatz einen Vertrag mit Koersplaat schließt;
  3. Im Fernabsatz geschlossener Vertrag: Ein Vertrag, wobei im Rahmen eines von Koersplaat organisierten Systems für den Verkauf im Fernabsatz von Produkten und/oder Dienstleistungen bis zum Abschluss des Vertrags ausschließlich eine oder mehrere Fernkommunikationsmittel genutzt werden;
  4. Widerrufsrecht: Die Möglichkeit für den Käufer,  innerhalb der Bedenkzeit den im Fernabsatz geschlossenen Vertrag zu widerrufen;
  5. Dauerhafter Datenträger: Jedes Mittel, das den Käufer oder Koersplaat in die Lage versetzt, Informationen, die für ihn persönlich bestimmt sind, so zu speichern, dass in Zukunft darauf zugegriffen und die gespeicherte Information unverändert reproduziert werden kann.

Artikel 2 – Daten Koersplaat

Koersplaat V.O.F.

Quellijnstraat 105-2a

1073 XH Amsterdam

Die Niederlande

KvK-Nummer: 76224007

BTW-Identifikationsnummer: NL860551325B01

E-Mail: team@koersplaat.com

Artikel 3 – Anwendbarkeit

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Angebot von Koersplaat und für jeden zustande gekommenen Vertrag im Fernabsatz zwischen Koersplaat und dem Käufer. Koersplaat schließt ausdrücklich die Anwendbarkeit von (Liefer)bedingungen des Käufers aus, es sei denn, dies wurde ausdrücklich schriftlich anders vereinbart.
  1. Bevor der im Fernabsatz geschlossene Vertrag abgeschlossen wird, wird der Text dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dem Käufer zur Verfügung gestellt. Sollte dies berechtigterweise nicht möglich sein, wird, bevor der im Fernabsatz geschlossene Vertrag abgeschlossen wird, angegeben, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Koersplaat einzusehen sind und auf Nachfrage des Käufers schnellstmöglich kostenlos zugestellt werden.
  1. Ergänzungen oder Abweichungen zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur, falls diese ausdrücklich schriftlich von Koersplaat genehmigt wurden. Die übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben in dieser Situation unvermindert in Kraft.

Artikel 4 – Das Angebot

  1. Falls ein Angebot eine beschränkte Gültigkeitsdauer hat oder nur unter bestimmten Bedingungen gilt, wird dies ausdrücklich im Angebot angegeben.
  1. Das Angebot enthält eine vollständige und genaue Beschreibung der angebotenen Produkte und/oder Dienstleistungen. Die Beschreibung ist ausreichend detailliert, eine gute Beurteilung des Angebots durch den Käufer zu ermöglichen. Wenn Koersplaat Abbildungen verwendet, sind diese eine wahrheitsgetreue Wiedergabe der angebotenen Produkte und/oder Dienstleistungen. Offensichtliche Irrtümer oder Fehler im Angebot sind für Koersplaat nicht bindend.
  1. Jedes Angebot enthält so beschaffene Informationen, dass für den Käufer deutlich ist, was die Rechte und Pflichten sind, die mit der Annahme des Angebots verknüpft sind.

Artikel 5 – Der Vertrag

  1. De Vertrag kommt, unter Vorbehalt der Bestimmungen in Artikel 4, in dem Augenblick der Annahme des Angebots und der Erfüllung der dabei gestellten Bedingungen durch den Käufer zustande.
  1. Falls der Käufer das Angebot über den elektronischen Weg angenommen hat, bestätigt Koersplaat unverzüglich auf elektronischem Weg den Erhalt der Annahme des Angebots.
  1. Falls der Vertrag elektronisch zustande kommt, ergreift Koersplaat passende technische und organisatorische Maßnahmen zur Sicherung der elektronischen Übertragung von Daten und sorgt für eine sichere Netzumgebung. Falls der Käufer elektronisch bezahlen kann, beachtet Koersplaat dazu passende Sicherheitsvorkehrungen.
  1. Koersplaat kann sich – im Rahmen des Gesetzes – informieren, ob der Käufer seinen Bezahlungspflichten nachkommen kann, sowie über alle Tatsachen und Faktoren, die für einen verantwortlichen Abschluss eines im Fernabsatz geschlossenen Vertrags von Belang sind. Falls  Koersplaat aufgrund dieser Nachforschungen gute Gründe hat, den Vertrag nicht abzuschließen, ist er berechtigterweise motiviert, eine Bestellung oder Anfrage zu verweigern oder die Ausführung mit besonderen Bedingungen zu verknüpfen.
  1. Koersplaat wird zu dem Produkt oder der Dienstleistung dem Käufer die folgenden Informationen, schriftlich oder auf eine Weise, dass diese vom Käufer zugänglich auf einem dauerhaften Datenträger gespeichert werden kann, bereitstellen: a) |Die Besuchsadresse der Niederlassung von Koersplaat, an die sich der Käufer mit Beschwerden wenden kann; b) Die Bedingungen, unter denen der Käufer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen kann, sowie eine deutliche Angabe bezüglich des Ausschlusses des Widerrufsrechts; c) Die Information über verfügbaren Service nach Kauf und Garantien; d) Den Preis inklusive aller Steuern des Produkts, der Dienstleistung oder des digitalen Inhalts ;  insoweit zutreffend die Kosten der Lieferung; und die Zahlungsweise, Lieferung oder Ausführung des Vertrags im Fernabsatz; Allgemeine Geschäftsbedingungen
  1. Falls Koersplaat sich zur Lieferung einer Reihe an Produkten oder Dienstleistungen verpflichtet hat, gilt die Bestimmung im vorigen Absatz nur für die erste Lieferung.

Artikel 6 – Widerrufsrecht bei Lieferung von Produkten

  1. Bei Ankauf der Produkte von Koersplaat hat der Käufer 14 Tage Zeit, den Vertrag ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.
  1. Wenn das Produkt beschädigt bei ihm eintrifft, hat der Käufer die Möglichkeit, den Vertrag innerhalb der festgelegten Frist von 14 Werktagen zu widerrufen. Diese Frist beginnt, sobald der Käufer das Produkt erhalten hat.
  1. Während der Bedenkzeit geht der Käufer sorgfältig mit dem Produkt und der Verpackung um. Er packt das Produkt nur soweit aus und verwendet es, wie es erforderlich ist, um die Art, die Eigenschaften und die Funktion des Produkts festzustellen. Der Ausgangspunkt dabei ist, dass der Käufer mit dem Produkt nur so umgehen  und es so anschauen darf, wie er das in einem Ladengeschäft tun dürfte.
  1. Der Käufer haftet nicht für Wertminderung des Produkts, wenn der Unternehmer ihn nicht vor oder beim Abschluss des Vertrags  alle gesetzlich vorgeschriebenen Informationen über das Widerrufsrecht zur Verfügung gestellt hat.

5. Wenn der Käufer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, meldet er dies innerhalb der Bedenkzeit mit Hilfe eines Modellformulars für den Widerruf oder auf andere unzweideutige Weise an Koersplaat

  1. Der Käufer sendet so schnell wie möglich, jedoch innerhalb von 14 Tagen nach dem Tag, der auf die in Absatz 5 angesprochene Meldung folgt, das Produkt zurück oder händigt es Koersplaat aus. Der Käufer hat den Rücksendetermin auf jeden Fall beachtet, wenn er das Produkt zurückschickt, bevor die Bedenkzeit abgelaufen ist.
  1. Der Käufer schickt das Produkt mit sämtlichem gelieferten Zubehör zurück, falls dies berechtigterweise möglich ist im Originalzustand und -verpackung und nach den von Koersplaat zur Verfügung gestellten berechtigten und klaren Anweisungen.
  1. Das Risiko und die Beweislast für die richtige und rechtzeitige Inanspruchnahme des Widerrufsrechts liegen beim Käufer.
  1. Der Käufer trägt die direkten Kosten der Rücksendung des Produkts, es sei denn, Koersplaat hat nicht angegeben, dass der Käufer diese Kosten tragen muss, oder wenn Koersplaat angibt, die Kosten selbst zu tragen.
  1. Wenn der Käufer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, werden alle ergänzenden Verträge von Rechts wegen widerrufen.

Artikel 7 – Kosten im Fall eines Widerrufs

  1. Wenn der Käufer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, gehen die direkten Kosten der Rücksendung zu seinen Lasten, es sei denn, das Produkt wird beschädigt geliefert. Bei der Rücksendung von Postern werden zusätzlich 4,90 € Bearbeitungs- und Verwaltungskosten berechnet.
  1. Koersplaat vergütet alle Zahlungen des Käufers, inklusive eventuelle Lieferkosten, die von Koersplaat für das zurückgegebene Produkt in Rechnung gestellt wurden, unverzüglich, jedoch spätestens innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Käufer seinen Widerruf bekannt macht. Falls Koersplaat anbietet, das Produkt selbst abzuholen, darf er mit der Zurückzahlung warten, bis er das Produkt erhalten hat oder der Käufer nachweist, dass er das Produkt zurückgeschickt hat, je nachdem, welcher Zeitpunkt eher eintritt.
  1. Koersplaat nutzt für die Erstattung das gleiche Zahlungsmittel, das der Käufer genutzt hat, es sei denn, der Käufer stimmt einer anderen Methode zu. Die Erstattung ist für den Käufer kostenlos.
  1. Wenn der Käufer eine teurere Liefermethode als die günstigste Standardlieferung gewählt hat, muss Koersplaat die zusätzlichen Kosten für die teurere Methode nicht zu erstatten.

Artikel 8 – Ausschluss Widerrufsrecht

  1. Falls der Käufer nicht über ein Widerrufsrecht verfügt, wird dies durch Koersplaat ausgeschlossen, falls Koersplaat dies im Angebot, zumindest rechtzeitig vor dem Abschluss des Vertrags, angegeben hat.
  1. Das Widerrufsrecht gilt niemals für Produkte: a) Die von Koersplaat realisiert wurden nach Spezifikationen des Käufers; b) Die eindeutig persönlicher Natur sind; c) Die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht zurückgeschickt werden können;

Artikel 9 – Der Preis

  1. Während der im Angebot angegebenen Gültigkeitsdauer werden die Preise der angebotenen Produkte und/oder Dienstleistungen nicht erhöht, vorbehältlich Preisänderungen in Folge von Änderungen am Mehrwertsteuersatz oder anderen Abgaben an den Staat.
  1. Abweichend vom vorigen Absatz kann Koersplaat Produkte oder Dienstleistungen, deren Preise an Schwankungen auf dem Finanzmarkt gebunden sind, auf die Koersplaat keinerlei Einfluss hat, mit variablen Preisen anbieten.
  1. Preiserhöhungen innerhalb von 3 Monaten nach Zustandekommen des Vertrags sind nur dann erlaubt, wenn Sie die Folge gesetzlicher Regelungen oder Bestimmungen sind.
  1. Preiserhöhungen ab 3 Monaten nach Zustandekommen des Vertrags sind Koersplaat nur dann erlaubt, wenn: a) Sie die Folge gesetzlicher Regelungen oder Bestimmungen sind; b) Der Käufer befugt ist, den Vertrag am Tag der Preiserhöhung zu kündigen.
  1. Die im Angebot von Produkten und Dienstleistungen genannten Preise verstehen sich inklusive MwSt., falls nicht anders angegeben.

Artikel 10 – Konformität

  1. Koersplaat garantiert, dass die Produkte und/oder Dienstleistungen dem Vertrag, den im Angebot angegebenen Spezifikationen, den berechtigten Ansprüchen an Güte und/oder Brauchbarkeit und den zum Datum des Zustandekommens des Vertrags geltenden gesetzlichen Bestimmungen und/oder staatlichen Vorschriften entsprechen. Der Käufer akzeptiert, dass aufgrund der Herstellungsmethode von Koersplaat die Eigenschaften der gelieferten Abbildung(en), wie Farbe, Kontrast, Helligkeit, Schärfe und grafische Wiedergabe, sich ändern können.
  1. Der Käufer erklärt, dass ihm das Herstellungsverfahren zur Fertigung des Produkts bekannt ist und selbständig verantwortlich  für das hinreichende Anliefern der benötigten Unterlagen in der richtigen Qualität ist, u.a. die zu verwendende Abbildung und/oder Foto.

Artikel 11 – Geistiges Eigentumsrecht

  1. Die Ausführung des Auftrags seitens Koersplaat kann es mit sich bringen, dass Werke von Dritten im Sinne des Urheberrechts oder ein anderes durch ein geistiges Eigentumsrecht geschütztes Werk vervielfältigt und/oder veröffentlicht wird. Die Veröffentlichung, Vervielfältigung und/oder Nutzung solcher Werke (z.B. Fotos, Gemälde, Zeichnungen und Bildmarken) durch den Käufer darf nur mit Zustimmung des Rechteinhabers erfolgen.
  1. Der Käufer haftet dafür, dass (i) er befugt ist, Koersplaat den Auftrag zu erteilen, eine Abbildung, ein Foto, eine Zeichnung oder ein Logo im Herstellungs- und Lieferungsverfahren zu verwenden und (ii) dass die Rechte Dritter nicht verletzt werden. Der Käufer entbindet Koersplaat von allen möglichen Haftungsansprüchen Dritter in Bezug auf jegliches (geistiges Eigentums)recht bezüglich der vom Käufer bestellten Produkte.
  1. Die geistigen Eigentumsrechte in Bezug auf die auf der Webseite von Koersplaat abgebildeten Daten, darunter werden verstanden Texte, Fotos, Illustrationen, grafisches Material, (Handels)namen, Wort- und Bildmarken stehen Koersplaat zu. Die Koersplaat zustehenden geistigen Eigentumsrechte gehen in keiner Weise über auf Personen, die Zugang erhalten zu und/oder Gebrauch machen von der Webseite von Koersplaat
  1. Der Inhalt der Webseite von Koersplaat darf nur für nicht-kommerzielle private Zwecke verwendet werden. Es ist dem Anwender nicht erlaubt, den Inhalt der Seite zu vervielfältigen, durch Versenden, Verteilen oder gegen Vergütung zur Verfügung zu stellen an Dritte, ohne vorhergehende schriftliche Zustimmung von Koersplaat
  1. Sollte der Käufer eine Abbildung, deren Urheberrechte im Besitz von Koersplaat sind, ohne Zustimmung von Koersplaat öffentlich machen und/oder vervielfachen, ist der Käufer gehalten, ein unverzüglich einziehbares Bußgeld von 300 % des ursprünglichen Verkaufspreises zu zahlen. Koersplaat behält sich das Recht vor, darüber hinaus in einem Verfahren vollständigen Schadensersatz einzuklagen.

Artikel 12 – Lieferung und Ausführung

  1. Koersplaat geht mit der größtmöglichen Sorgfalt beim Erhalt und bei der Ausführung der Bestellungen von Produkten vor.
  1. Wenn Koersplaat durch höhere Gewalt, nicht wie vertraglich vereinbart, liefern kann, benachrichtigt Koersplaat den Käufer so schnell wie möglich, ohne zur Zahlung irgendeiner Form von Schadensersatz angehalten zu sein.
  1. Koersplaat kann im Falle höherer Gewalt, nach Absprache mit dem Käufer, den Vertrag widerrufen oder die Lieferung ausstellen bis zu dem Zeitpunkt, zu dem die höhere Gewalt nicht mehr zutreffend ist.
  1. Mängel seitens Koersplaat bei der Erfüllung des Vertrags mit dem Käufer können nicht Koersplaat zugerechnet werden, wenn sie nicht in seiner Verantwortung liegen oder laut Gesetz der Vertrag oder im Verkehr geltende Auffassungen ihm zu Last gelegt werden können.
  1. Als Lieferort gilt die Adresse, die der Käufer Koersplaat mitgeteilt hat. Koersplaat ist nicht haftbar für Schaden, den der Käufer erleidet in Folge der nicht rechtzeitigen Lieferung durch Koersplaat
  1. Das Risiko von Beschädigungen und/oder Verlust von Produkten liegt bis zum Augenblick der Lieferung an den Käufer bei Koersplaat, wenn nichts anderes ausdrücklich vereinbart wurde. Sollte das Produkt während des Transports beschädigt werden, liegt die Haftung bei Koersplaat beschränkt bis zu maximal dem Betrag, der vom Transportunternehmer und/oder dessen Versicherung erstattet wird.
  2. Der Käufer ist dafür verantwortlich, beim Hochladen der eigenen Reise die richtigen Daten anzugeben. Dazu gehören GPX-Datei, Entfernung, Höhenmesser, Höhenprofil, Titel und Bild).

Artikel 13 – Bezahlung

  1. Soweit im Vertrag oder ergänzenden Bedingungen nichts anderes festgelegt wurde, müssen die vom Käufer geschuldeten Beträge innerhalb von 14 Tagen nach Inkrafttreten der Bedenkzeit, oder bei Fehlen einer Bedenkzeit innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss gezahlt werden. Im Falle eines Vertrags über die Erbringung einer Dienstleistung beginnt diese Frist an dem Tag, nachdem der Käufer die Bestätigung des Vertrags erhalten hat.
  1. Koersplaat bietet die Möglichkeit, über iDEAL eine Vorauszahlung zu machen. Der Käufer muss mindestens 50 % des geschuldeten Betrags vorab zahlen. Wenn Vorauszahlung vereinbart wurde oder der Konsument mit der vollständigen Bezahlung im Voraus einverstanden ist, kann der Käufer kein einziges Recht in Bezug auf die Ausführung der betreffenden Bestellung oder Dienstleistung(en) geltend machen, bevor die vereinbarte Vorauszahlung stattgefunden hat.
  1. Der Käufer hat die Pflicht, Unrichtigkeiten in erteilten oder angegebenen Zahlungsdetails unverzüglich Koersplaat zu melden.
  1. Falls der Käufer nicht rechtzeitig seinen/seiner Zahlungsverpflichtung(en) nachkommt, schuldet dieser, nachdem er von Koersplaat auf die Zahlungsverzögerung hingewiesen wurde und Koersplaat dem Käufer eine Frist von 14 Tagen eingeräumt hat, die Zahlungsverpflichtungen noch zu begleichen, nach dem Ausbleiben der Zahlung innerhalb dieser 14-Tagefrist, die gesetzlichen Zinsen über den noch geschuldeten Betrag und ist Koersplaat berechtigt, die außergerichtlichen Inkassokosten in Rechnung zu stellen. Diese Inkassokosten betragen maximal: 15 % bei ausstehenden Beträgen bis € 2.500,-; 10 % über die darauf folgenden € 2.500,- und 5 % über die folgenden € 5.000,- mit einem Minimum von € 40,-.
  1. Die Koersplaat Geschenkkarte, mit der Produkte angeschafft werden können, ist bis zu 1 Jahr nach Ankauf gültig und kann ausschließlich im Koersplaat Webshop (www.Koersplaatcom) eingelöst werden.

Artikel 14 – Garantie

  1. Koersplaat garantiert nicht die Beständigkeit des gelieferten Produkts gegen Einflüsse von UV-Strahlungen und anderen Umgebungsfaktoren.
  1. Sollte das Produkt einen Entwurfs-, Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, hat der Käufer das Recht auf Instandsetzung oder Ersatz des Produkts. Der Käufer hat nur das Recht auf Ersatz, wenn die Instandsetzung des Produkts nicht möglich ist.
  1. Es gilt keine Garantie für Schäden durch fehlerhaften Gebrauch oder Anwendung der gelieferten Produkte.
  1. Der Kaufnachweis (Auftragsbestätigung nach Bezahlung) gilt als Garantiebeweis.
  1. Wenn Instandsetzung oder Ersatz unmöglich sind, hat Koersplaat das Recht, den Vertrag zu lösen und den Käufer vollständig zu kreditieren.

Artikel 15 – Beschwerderegelung

  1. Beschwerden über die Ausführung des Vertrags müssen, nachdem der Käufer die Mängel festgestellt hat, innerhalb einer geeigneten Zeit, vollständig und deutlich beschrieben bei Koersplaat eingereicht werden.
  1. Bei Koersplaat eingereichte Beschwerden werden innerhalb einer Frist von 14 Tagen, gerechnet ab dem Datum des Eingangs, beantwortet. Wenn eine Beschwerde eine vorhersehbar längere Bearbeitungszeit erfordert, antwortet Koersplaat innerhalb der Frist von 14 Tagen mit einem Bericht über den Erhalt und einem Hinweis, wann der Käufer eine ausführlichere Antwort erwarten kann.

Artikel 16 – Haftung

  1. Koersplaat ist nicht haftbar für Schaden jeglicher Art, der dadurch entsteht, dass Koersplaat von Informationen ausgeht, die vom Käufer fehlerhaft übermittelt wurden, es sei denn, dass Koersplaat über die Unrichtigkeit dieser Informationen Bescheid wusste.
  1. Koersplaat ist nicht haftbar für Schaden jeglicher Art, der entsteht, weil die Produkte nach Lieferung auf ungeeignete Weise verwendet werden.
  1. Koersplaat ist nicht haftbar für Schaden jeglicher Art, der entsteht durch die Verwendung des Produkts seitens des Käufers, es sei denn, dieser Schaden beruht auf Vorsatz oder grober Schuld seitens Koersplaat
  1. Wenn Koersplaat für Schaden beim Käufer in Folge einer Nachlässigkeit in der Ausführung dieses Vertrags haftbar ist, wird die Haftung von Koersplaat beschränkt auf maximal den Betrag des Ankaufpreises.

Artikel 17 – Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf alle möglichen Rechtsstreitigkeiten, die sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergeben und/oder Bezug auf diese haben, ist ausschließlich niederländisches Recht anwendbar. Alle möglichen Rechtsstreitigkeiten werden ausschließlich dem befugten Richter am Gericht Amsterdam, Standort Amsterdam, vorgelegt, es sei denn, Koersplaat entscheidet sich, ein Verfahren bei dem zuständigen Gericht am Wohnort des Käufers oder bei einem anderen gesetzlich zuständigen Gericht zu eröffnen.